SBYD.SPACE schafft mit seinen SPACES Möglichkeitsräume zum Erproben nachhaltiger Alternativen. Jeder SPACE besteht aus unterschiedlichen, interdisziplinär zusammengestellten Teammitgliedern – ähnlich einer Arbeitsgruppe. In verschiedenen und sich kontinuierlich weiterentwickelnden SPACES, wie dem SPACE FOR REPAIR, dem SPACE FOR BIOMATERIALS und dem SPACE FOR TEXTILES, wird Raum für Projekte geschaffen, die einen zirkulären, ressourcen-leichten und regenerativen Designansatz verfolgen. Die SPACES bilden eine thematische und konzeptionelle Struktur innerhalb von SBYD, um die Aktivitäten wie interdisziplinäre Workshops, Design Projekte und Ausstellungen geclustert sind. Jeder Raum nähert sich dem Thema der Nachhaltigkeit von einer leicht unterschiedlichen Perspektive, Definition und Arbeitsweise an. Innerhalb von SBYD entsteht so eine multiperspektivische Herangehensweise, die verschiedene Möglichkeiten nachhaltigen Lebens und Produzierens sichtbar und greifbar macht.

BIOMATERIALS

Der SPACE FOR BIOMATERIALS arbeitet an der Schnittstelle von Design und Materialwissenschaft. Er entwickelt und erforscht experimentell biobasierte Materialien. Wie können biobasierte Materialien dazu beitragen, regenerative Gestaltungsansätze zu fördern, beispielsweise durch die Nutzung von Abfallmaterialien oder Materialien aus der Paludikultur? Wie können Designer mit Mikrobiologie interagieren, um alternative Materialien und Farben zu entwickeln?

Experimente mit Pigment-produzierenden Bakterien und verschiedenen Materialien.

Der jährlichen Ausstellung des Fachbereichs Gestaltung der Folkwang Universität der Künste

Beim Innovative Citizen Festival, Garden Edition.

SBYD wird dieses Jahr auf der Dutch Design Week ausstellen, Workshops veranstalten und eine Veranstaltung ausrichten.

TEXTILES

Der SPACE FOR TEXTILES untersucht Faktoren, die die Lebensdauer von textilen Objekten beeinflussen. Welche Beiträge kann Design leisten, um Textilien möglichst lange und nachhaltig zu nutzen? Welches Potenzial liegt im Spannungsfeld Handwerk, Tradition, dezentraler und industrieller Produktion für die Zukunft?

Reparieren und Neugestalten von Kleidern auf »Folkwang repariert!«

Mini-Workshops auf dem Folkwang Rundgang zum Reparieren und Neugestalten von Kleidung.

SBYD wird dieses Jahr auf der Dutch Design Week ausstellen, Workshops veranstalten und eine Veranstaltung ausrichten.

REPAIR

Der SPACE FOR REPAIR arbeitet an der Schnittstelle von Handwerk, Technologie, Langlebigkeit und Reparaturkultur. Die Entscheidung, ob ein defektes Objekt repariert werden soll, ist oft komplex. Wirtschaftliche, kognitive, emotionale, kulturelle, infrastrukturelle und politische Faktoren spielen eine Rolle. Wie kann Design eine Kultur der Reparatur fördern und festigen? 

Beschreibungstext.

Beschreibungstext.

Sustainability by Design – Was haben Design mit Reparierbarkeit und Langlebigkeit mit Nachhaltigkeit zu tun?

SPACES
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.